Schuhbeck´s Salate

Garnelen in Tempura-Gewürz-Teig gebacken auf Blattsalaten mit Kräuterdressing

Teig
Je 1 TL Korianderkörner, Fenchel, schwarzer Pfeffer
Je 1/2 TL Körner vom grünen Kardamom, zerbröselte Zimtrinde
125 g Mehl
1 TL Kurkuma
120 ml eiskaltes Wasser
75 ml eiskalter Weißwein
1 EL Olivenöl
Salz
1/2 TL gehackter Thymian
Kräutervinaigrette
1 Schalotte
125 ml Gemüsebrühe
2 EL Rotweinessig
½ TL scharfer Senf
3 EL mildes Olivenöl
je 1 EL frisch geschnittene Petersilie, Basilikum und Kerbel
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker

 

Fertigstellung

Öl zum Frittieren
500 g Riesengarnelen

Korianderkörner, Fenchel, Pfeffer, Kardamom und Zimtrinde in eine Gewürzmühle füllen. Mehl mit Kurkuma mischen und mit dem eiskalten Wasser, Weißwein und Olivenöl verrühren, mit Salz, reichlich Gewürzen aus der Mühle und Thymian würzen. In einem Topf bei mittlerer Hitze das Öl auf 175°C erhitzen. Die Garnelen schälen, entdarmen, leicht salzen, durch den Tempurateig ziehen und schwimmend im Öl in etwa 2 Minuten knusprig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz bestreuen und noch etwas von den restlichen Gewürzen aus der Mühle darüber mahlen.

Die Schalotte schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Schalottenwürfel mit Brühe, Essig und Senf verrühren und das Öl langsam hinein rühren. Die Kräuter hinein rühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Gemischten, geputzten Blattsalat mit der Kräutervinaigrett mischen, in Schüsseln oder auf Tellern anrichten und die Garnelen darauf verteilen.

@ Fotos: Susie Eising, Kochbuch Alfons Schuhbeck „Gesund genießen – raffiniert gewürzt“, S. 18, Verlag: Zabert Sandmann, Preis: 16,80 EUR

schuhbeck